Interdisziplinäres Institut

für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Promotionsprogramm „Wissensspeicher und Argumentationsarsenal“

Zeitplan für die Klausurtagung am 28. und 29. November 2016

Zum Poster der Klausurtagung

Veranstaltungsort:
Zimeliensaalder Universitätsbiblithek Osnabrück,
Alte Münze 16
Altbau, 1. OG,
Raum 09/114

 

Montag, 28. November 2016

  • 10:15 Begrüßung und Einführung durch Prof. Dr. Wolfgang Adam
  • 10:20 Tobias Schlingmann (Spanisch-deutscher Kulturtransfer im Siglo de Oro)

│11.20 Kaffeepause│

  • 11:35 Julian zur Lage (Bibliotheken als Orte globalen Wissens im 18. Jahrhundert)

│12:35 Mittagspause│

  • 14:00 Rieke Schole (Das Bekenntnis zur Lehre vom Abendmahl im Spiegel von Lesespuren)
  • 15:00 Katja Jensch (Bibliothek des Wismarer Tribunals)

│16.00 Kaffeepause│

  • 16.15 Katharina Koitz (Versehrtheitstopos in der protestant. Exempelliteratur des 16. Jh.)
  • 17.15 Hanne Grießmann (Mittelniederdeutsche Gebetbücher)

18.15 │Ende der Veranstaltung│

  • 19.00 Gemeinsames Abendessen im Ratskeller (Selbstzahler) ‒ Markt 30, 49074 Osnabrück

Dienstag, 29. November 2016

  • 9:15 Isabelle Bosch (Die Rezeption frühneuzeitl. Frauenlit. in Fürstinnen-Bibliotheken)
  • 10:15 Christine Vogl (Lessings Laokoon-Projekt)

│11.15 Kaffeepause│

  • 11:30 Maria Schmiegelt-Unland (Bibliothek des Freiherrn Wolfgang Heribert von Dalberg)

│12:30 Mittagspause│

  • 14.00 Anna Lingnau (Bibliothek des Freiherrn Friedrich Rudolf von Canitz)
  • 15.00 Marco Tarantino (Hartmann Schedels astrologische Manuskripte)

│16.00 Kaffeepause│

  • 16.15 Arbeitsgruppe: Bericht über die Vorbereitungen zum Workshop ‚Privatbibliotheken‘
  • 17.15 Abschlussdiskussion

ca. 18.00 │Ende der Veranstaltung│